Sie sind hier: Gemeinde Rohr
Dienstag, 12. November 2019

Herzlich willkommen in der Gemeinde Rohr!

Bei uns finden Sie allerorten Lebensqualität durch intakte Natur, lebendige Dorfkulturen, Brauchtumspflege, Wirtschaftskraft und Gastlichkeit.

Ein Besuch lohnt sich immer, egal ob Sie Ihren Urlaub hier verbringen, eine Tagesausflug machen oder nur zum Essen in einer der gemütlichen Gaststätten einkehren.

Wir laden Sie herzlich ein!!

Zur Sache - Ihr Bürgermeister informiert

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit der heutigen Ausgabe des Mitteilungsblattes, das Sie in Händen halten, startet unsere zukünftige Zusammenarbeit mit der Druckerei Christian Scheffel aus Wendelstein, die als Herausgeber des Mitteilungsblattes der Gemeinde Rohr auch die Berichte unserer Vereine und Kooperationspartner veröffentlichen wird. Wir danken unseren Anzeigenkunden für die langjährige Treue und würden uns freuen, wenn sie nahtlos mit unserem neuen Partner, der Druckerei Scheffel zusammenarbeiten würden. Wir verabschieden uns gleichwohl von unserer langjährigen Druckerei Üblers-Colordruck aus Fürth. Details zum Verlagswesen entnehmen Sie bitte dieser Ausgabe.

Verleihung des Bayerischen Siegels „Kommunale IT-Sicherheit“ an die Gemeinde Rohr

Zum Redaktionsschluss verlieh der Präsident des Bayerischen Landesamtes für IT-Sicherheit, Herr Daniel Kleffel, der Verwaltung der Gemeinde Rohr als einer der ersten Gemeinden in Bayern das Bayerische Siegel „Kommunale IT-Sicherheit“. Weil das Thema IT-Sicherheit auch ein großes Thema auf der diesjährigen Messe „Kommunale“ in Nürnberg war, besuchte ein Redaktionsteam des Bayerischen Fernsehens die 3.800-Einwohnergemeinde Rohr und erstellte einen Filmbeitrag für das Bayerische Regionalfernsehen (Link zur Mediathek auf www.rohr-mfr.de). Bürgermeister Fröhlich nahm mit seinem Sicherheitsmanagement-Team, Michael Scheffler, Alexandra Keller und Christ Greul, nicht ohne Stolz diese Auszeichnung entgegen. Damit hat sich Rohr als eine der ersten ISIS-12 zertifizierten Kommunen in Bayern in Sachen Datenschutz und Datensicherheit einen guten Namen gemacht. Ein weiterer Bericht mit Bild ist auf Seite 9 der Oktober-Ausgabe des Mitteilungsblattes veröffentlicht.

Zweiter Biodiversitätsworkshop legt Grundstein für zukünftige Strategie

Mit Beginn des Herbstes fand Ende September der zweite Workshop auf dem „Marktplatz der Biodiversität“ im Landgasthof Krug in Dechendorf statt. Aus den Bereichen der Landwirtschaft, Forstwirtschaft, aus den Jagdgenossenschaften, Jagdpächter aus der Gemeinde, Mitglieder des Gemeinderates, Vertretungen aus den Kirchengemeinden, dem Naturschutz und aus der Bürgerschaft erarbeiteten die Teilnehmer*innen aus der Grundlage des ersten Workshops eine Strategie für die nächsten Umsetzungsziele für das Jahr 2020. Der für weite Teile des Forstes erforderliche Waldumbau erfolgt in großen zusammenhängenden Gebieten ohne Wildschutzzaun. Das bedingt aber, dass der Jagddruck etwas erhöht wird um den Wildverbiss an den Jungpflanzen zu minimieren.

Regionale Wildprodukte besser vermarkten

Unsere Jagdpächter haben uns erklärt, dass Wildlebensräume, wie Waldsäume und Heckenstrukturen teilweise nicht mehr vorhanden sind, so dass das Wild schwer zu bejagen ist. Ein Ziel ist deshalb, da wo es möglich ist, diese Strukturen neu zu schaffen. Eine höhere, erfolgreiche Abschussquote liefert entsprechend mehr Wildbrett. Dieses Wild zukünftig in der Gemeinde besser vermarkten zu können, ist eine weitere Strategie. Wer zu diesem Workshop mehr lesen möchte, kann demnächst das vollständige Protokoll mit den Zielsetzungen für 2020 auf der Homepage der Gemeinde Rohr einsehen.

 

Dreamkids wurden 20 Jahre alt

Mit drei Aufführungen eines neuen Musicals starteten die Dreamkids in ihr 20. Jubiläumsjahr. Zwei Vorstellungen am Wochenende und eine Darbietung für unsere Grundschüler und Kleinkinder unter der Woche nachmittags wurden zum Jubiläum aufgeführt. Sabine Gugel und ihr hervorragendes Team hatten in die Proben für das bereits zehnte Musical „Der kleine Tag“ unzählige ehrenamtliche Stunden, Herzblut und Esprit investiert. Der Lohn: Sowohl die aktiv mitwirkenden Kinder (von dreijährigen bis jungen erwachsenen Teilnehmer*innen) als auch das Publikum waren mit Begeisterung dabei. Für das nächste Musicaltreffen versprach Bürgermeister Fröhlich eine leckere Verpflegung und Martina Schießl, die Vorsitzende des Fördervereins Kindergarten und Jugend e.V., überreichte einen Spendenscheck über 750.- Euro.

Schlagkräftige Feuerwehren

Mehrere Löschfahrzeuge, Mannschaftstransportwagen, eine Dekontaminationseinheit, eine mobile Einsatzzentrale des Landratsamtes, Rettungssanitäter, alles in allem ca. 90 ehrenamtliche Einsatzkräfte, verwandelten den Ortseingang von Gustenfelden in Höhe des Bolzplatzes in ein gespenstisches Szenario. Ein Lastkraftfahrzeug verliert unbekannte Chemikalien aus geladenen Kanistern. Menschen werden stark verätzt und verletzt (zwei jugendliche Freiwillige). Während des Einsatzszenarios mussten die Stützpunkt- und Ortswehren aus Rohr, Regelsbach, Gustenfelden, Kammerstein und Aurachhöhe, sowie Schwabach durch ihre Einsatzleiter das Ineinandergreifen der Einsatz- und Rettungskette verantwortungsvoll abstimmen. Das beherzte Eingreifen der Atemschutzträger mit den Vollschutzanzügen (siehe Abbildung) erfordert Kondition, Nervenstärke und das Aushalten hoher Temperaturen in den Anzügen. Am gleichen Abend führte die Ortswehr aus Dechendorf ebenfalls erfolgreich eine Leistungsprüfung durch. Das schnelle Koppeln und Legen der Saugleitung, zielgenaues Löschmanöver aus drei Strahlrohren, verschiedene Rettungsknoten legen und Fragen aus der Theorie wurden von den jungen Dechendorf Kameraden souverän abgearbeitet. Der ehrenamtliche Einsatz der über 100 Feuerwehraktiven an diesem Tag kann gar nicht lobend genug hervorgehoben werden.

Aus der Oktobersitzung des Gemeinderates

Die Kommunalwahl 2020 wirft ihren Schatten voraus. Der Gemeinderat bestellte Frau Alexandra Keller, Kämmerin und Geschäftsleitende Beamtin der Gemeinde Rohr zur Gemeindewahlleiterin und ihre Kollegin aus dem Einwohnermeldeamt, Frau Christa Greul zu ihrer Stellvertreterin. Um auch dem wichtigen Ehrenamt des Wahlhelfers im Rahmen der aufwändigen und zeitintensiven Kommunalwahlen Rechnung zu tragen, erhöhte der Gemeinderat das so genannte

„Erfrischungsgeld“ auf 50.- Euro. Bürgermeister Fröhlich stellte die nunmehr dritte Stellungnahme, die im Konsultationsverfahren zum 2. Entwurf des Netzentwicklungsplanes 2019-2030 verfasst wurde dem Gremium vor und ließ sie beschließen.

Ihr/Euer  Felix Fröhlich

Erster Bürgermeister

Veranstaltungstermine

12. Nov. - 12. Dez.

12. Nov. 19:00
Gemeinderatssitzung
13. Nov. 19:30
Blumenschmuck-Preisverleihung
15. Nov.
Präparandenfreizeit
16. Nov. 11:00
Kreativmarkt "Novemberzauber"
16. Nov. 19:00
Pop Messe 2012
17. Nov. 08:30
Volkstrauertag (Kirchgang und Kranzniederlegung)
17. Nov. 09:30
Volkstrauertag (Kirchgang und Kranzniederlegung)
17. Nov. 11:00
Volkstrauertag (Kirchgang und Kranzniederlegung)
18. Nov. 19:30
Bürgerversammlung in Rohr
19. Nov. 19:30
Bürgerversammlung in Dechendorf
20. Nov. 08:30
Kinderbibeltag
23. Nov. 15:00
Weihnachtsbasar mit Laternenumzug
24. Nov. 14:00
Totengedenken am Friedhof Rohr
25. Nov. 19:30
Bürgerversammlung in Kottensdorf
28. Nov. 19:30
Bürgerversammlung in Nemsdorf
29. Nov. 17:00
Einschalten der Christbaumbeleuchtung mit Laternenumzug
29. Nov. 19:00
Müncherlbacher Weihnachtsmarkt
30. Nov. 15:00
Weihnachtsfeier Kleintierzuchtverein
30. Nov. 18:00
Kartenvorverkauf für Theater in Rohr
30. Nov. 18:30
Nachtwanderung
01. Dez. 10:30
Kartenvorverkauf für Theater in Rohr
01. Dez. 10:30
Rohrer Weihnachtsmarkt
01. Dez. 13:30
Seniorennachmittag mit Abendmahl in der Kirche
01. Dez. 18:30
Einschalten der Christbaumbeleuchtung
05. Dez. 14:00
Seniorennachmittag
07. Dez. 13:00
Crosslauf
08. Dez. 14:00
Seniorennachmittag
08. Dez. 15:00
Weihnachtsfeier SSG
09. Dez. 19:30
Jahresabachluss
10. Dez. 19:00
Gemeinderatssitzung

Seite 1 von 1

Neuigkeiten aus Rohr

20.12.19 11:07

Stromtrasse „JURALEITUNG“ – Stellungnahme der Gemeinde Rohr zum 2. Entwurf des Netzentwicklungsplanes

Im Rahmen des Konsultationsverfahrens zum zweiten Entwurf des NEP Strom für die Zieljahre 2030 und 2035 nebst vorläufigen Prüfungsergebnissen sowie...

09.11.19 09:43

Schließung Gemeindeverwaltung

Am Donnerstag, 7. November 2019 und Freitag, 8. November 2019 bleibt die Gemeindeverwaltung aufgrund einer internen Lehrveranstaltung für den...

04.11.19 10:35

Mundarttheatertage im Gemeindehaus Rohr

Die beiden Stücke für die Theatertage Januar 2020 stehen fest: Zum einen bringen wir die Komödie „Verschwistert und Verschwägert“ auf die Bühne und...

04.11.19 09:42

Beschlusszusammenfassung der Gemeinderatssitzung vom 15. Oktober 2019

1. Abwasseranlage Gustenfelden-Kottensdorf-Wildenbergen; Vorstellung der vorläufigen Globalkalkulation für Verbesserungs- und Herstellungsbeiträge...

10.10.19 09:31

Bürgerversammlungen 2019

Gemäß Art. 18 Gemeindeordnung (GO) finden in der Gemeinde Rohr Bürgerversammlungen statt. Die Termine können Sie der beigefügten pdf-Datei entnehmen.

10.10.19 00:00

Feiern anlässlich des Volkstrauertages am 17. November 2019

Anlässlich des Volkstrauertages am 17. November 2019 finden in den Ortsteilen Gustenfelden, Kottensdorf, Rohr und Regelsbach Feiern statt. Näheres...

09.10.19 10:16

Terminabsprache Veranstaltungskalender

Zur Terminabsprache für den Veranstaltungskalender 2020 sind alle Verantwortlichen der verschiedenen Vereine, Gruppen, Verbände, und Kirchengemeinden...

Opens external link in new windowGemeinde Rohr
Nachrichten der Gemeinde Rohr

Neuigkeiten Landkreis Roth

Das Kooperationsprojekt des BDS (Bund der Selbständigen - Bezirk Mittelfranken) und des Wirtschaftsförderungsteams des Landkreises Roth ist auch im sechsten Jahr vielversprechend gestartet. An ihrem ersten Unterrichtstag wurden die neuen Auszubildenden von Landrat Herbert Eckstein und BDS-Geschäftsführerin-Mittelfranken Andrea Rübenach begrüßt. Ganz im Stile der „Einschulung“ erhielten die Azubis vom Wirtschaftsförderungsteam um Thomas Pichl und Maximilian Schuster kleine Schultüten mit Klimaneutralen Schreibwaren.

Rehe, Hirsche und Wildschweine wachsen in der Natur auf und ernähren sich sehr vielseitig – dies macht den unverwechselbaren Geschmack des Fleisches aus. Ergänzend zu den Wildwochen in den Gaststätten des Landkreises, welche ab 16. November an den Start gehen, ist der Flyer „Heimisches Wild“ neu aufgelegt! Für alle, die Wild aus der Region selbst auf den Tisch bringen möchten, ist dieser ein hilfreicher Ratgeber für den Kauf von Wildfleisch.

Blutspendetermine

- Triesdorfer Str. 16 - Markgrafenschule Weidenbach

- Albert-Schweitzer-Str. 88 - Rot-Kreuz-Haus

- Schulweg 12 - Volksschule

- Schulstr. 16 a - Grund- und Mittelschule

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8:00 - 12:00 Uhr
Mo. nachm. 14:00 - 16:00 Uhr
Do. nachm. 14:00 - 18:00 Uhr