Sie sind hier: Freizeit und Kultur / Kirchweihen
Mittwoch, 28. Juni 2017

Kärwa's in der Gemeinde Rohr

Das Brauchtum der Kirchweih (fränkisch Kerwa oder Kärwa) wird in der Gemeinde ausgiebig gefeiert und mit verschiedenen Aktivitäten hochgehalten. Immer in den Sommermonaten sind die Kärwaboum und -madli sowie alle anderen Kärwa-Beteiligten gefordert, aus der fünften Jahreszeit mitten im Sommer das Beste zu machen. Für Jung- und Altkärwaboum und -madli ist dies die wichtigste Zeit im Jahr.

Das besondere an der Kerwa ist, dass im ganzen Ort gefeiert wird, dazu tragen insbesondere auch die Gaststätten der Gemeinde, mit Gutem aus Küche und Keller bei. An dem mehrtägigen Spektakel, mit Musik der unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen, haben auch die Festwirte einen großen Anteil und zu guter Letzt natürlich auch die Besucher aus nah und fern. An den Festplätzen bieten die Kirchweihbuden und Fahrgeschäfte zusätzlich noch eine Abwechslung für klein und groß.

Am Samstag steht traditionell der Kirchweihbaum im Mittelpunkt. Die Fichte wird vormittags im Wald gefällt und nachmittags ziehen die Kärwaboum und -madli mit musikalischer Begleitung durch den Ort zum Festplatz.  Nachdem der neue Kärwa-Baum mit Fichtenkränzen und bunten Bändern geschmückt ist, stemmen die Kärwaboum unter dem Kommando des Zimmerermeister das neue Kirchweihwahrzeichen in die Höhe. Abends gibt es dann im Festzelt bzw. in den Wirtschaften Musik der unterschiedlichsten Stilrichtungen.

Am Sonntag und Montag hat jeder Ortsteil, so seine eigenen Gepflogenheiten, in Rohr findet Sonntags immer ein Kärwa-Umzug und seit mehr als 15 Jahren die Schätzaktion statt.

Mi. 28. Juni - Do. 28. Juni

Don. 29. Juni
Kirchweih in Dechendorf

Seite 1 von 1

Rohrer Kärwa - live

You do not have the Flash plugin installed, or your browser does not support Javascript. Both are required to view this Flash movie.