Sie sind hier: Rathaus und Verwaltung / Verwaltung / Aufgaben der Gemeinde
Donnerstag, 23. November 2017

Aufgaben der Gemeinde

Urkunden

Beschreibung der Dienstleistung:

Ausstellen von Urkunden

Personenstandsurkunden können ab dem 01.01.1810 ausgestellt werden, da erst ab diesem Zeitpunkt Personenstandsbücher existieren.

Geburts- und Sterbeurkunden

Das Standesamt Rohr kann nur für Personen Geburts- und Abstammungsurkunden sowie Sterbeurkunden ausstellen, die in der Gemeinde Rohr oder den ehemaligen Gemeinde Prünst, Gustenfelden, Regelsbach, jetzt Rohr, geboren oder verstorben sind. Für diesen Personenkreis können auch internationale Geburts- oder Sterbeurkunden ausgestellt werden.

Heiratsurkunden bis zum 31.12.1957

Heiratsurkunden werden für Personen ausgestellt, die bis zum 31.12.1957 in rohr bzw. in dem ehemaligen Standesamtsbezirk Prünst, Gustenfelden, Regelsbach (jetzt Rohr) geheiratet haben.

Aus dem Heiratsbuch können auch internationale Heiratsurkunden ausgestellt werden.

Beglaubigte Abschriften aus dem Familienbuch (ersetzt die Heiratsurkunde) bei Eheschließung ab dem 01.01.1958

Seit dem 01.01.1958 existiert für alle Ehen, die in der Bundesrepublik Deutschland und ab dem 03.10.1990 in den neuen Bundesländern geschlossen wurden, ein Familienbuch. Hat ein/e Deutsche/r eine Ehe im Ausland geschlossen, kann es sein, dass er/sie über diese Auslandsehe beim deutschen Standesamt ein Familienbuch auf Antrag hat anlegen lassen.

Achtung: Ein Familienbuch ist nicht mit dem Familienstammbuch zu verwechseln, das jede Familie mit den einzelnen Urkunden zu Hause hat.

Das Familienbuch ist eine Art „Sammelurkunde“, die nach der Eheschließung ständig aktualisiert wird und in der neben den Angaben über die Eheleute, deren Eltern, Tag und Ort der Eheschließung und Namensführung auch die gemeinsamen Kinder aus der Ehe eingetragen werden.

Von diesem Familienbuch können jederzeit aktuelle beglaubigte Abschriften ausgestellt werden.

Das Familienbuch ist eine Art „Wanderurkunde“. Es wird beim Standesamt des gemeinsamen Hauptwohnsitzes aufbewahrt, auch wenn dieser nicht der Ehe-schließungsort war.

Sollte die Ehe nach dem 01.07.1998 rechtskräftig geschieden worden sein, verbleibt das Familienbuch endgültig beim Standesamt des letzten gemeinsamen Hauptwohnsitzes. Für Ehen, die vor diesem Datum rechtskräftig geschieden wurden, verbleibt es beim Standesamt des Hauptwohnsitzes des geschiedenen Ehemannes.

Falls für eine Ehe ein Familienbuch angelegt wurde, kann nur hieraus eine internationale Heiratsurkunde ausgestellt werden!

Antragsberechtigte Personen

Antragsberechtigt sind alle in der Urkunde aufgeführten Personen und Verwandte der geraden auf- und absteigenden Linie (Großeltern, Eltern, Kinder, Enkel). Urkunden können nicht an Personen aus Seitenlinien (Onkel, Tante, Bruder, Schwester) ausgehändigt werden.

Wie kann ich die Urkunde beantragen?
  1. Durch persönliche Vorsprache und Vorlage des eigenen Personalausweises oder Reisepasses
  2. Schriftlich (auch per Fax möglich) mit Angabe der persönlichen Daten (Geburts- oder Sterbedatum, Namen der Eltern, Eheschließungsdatum und Ort) und mit genauer Anschrift, wohin die Urkunde gesandt werden soll unter Beifügung einer Kopie des Personalausweises des Antragstellers
  3. Durch Vollmacht. Es besteht die Möglichkeit, einen Dritten zum Abholen der Urkunde zu bevollmächtigen. Dieser benötigt von der antragstellenden Person eine schriftliche Vollmacht zur Entgegennahme der Urkunde. Er muss sich selber ausweisen können.
Gebühren

Jede Heirats-, Geburts-, Abstammungs- und Sterbeurkunde oder internationale Urkunde kostet 7,-- Euro. Jede weitere Urkunde derselben Art (z.B. bei Beantragung von 2 Geburtsurkunden der gleichen Person) kostet 3,50 Euro pro Stück.

Eine beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch kostet 8,-- Euro, jede weitere Urkunde 4,-- Euro.

Zahlungshinweise

Gebühren für die Urkunden sind bei Ausstellung zu entrichten. Bei schriftlicher Anforderung kann die Gebühr nach Erhalt der Urkunde überwiesen werden. Sie kann auch schriftlich per Nachnahme angefordert oder von Ihrem Konto abgebucht werden, wenn bei der schriftlichen Beantragung die Bankverbindung (Konto-Nr., BLZ, Bankbezeichnung) angegeben wird.. Schriftliche Anfragen richten Sie bitte direkt an das Standesamt Rohr

Zuständige Mitarbeiter:

Symbol: Interner LinkRauth Andrea
Email: rauth(at)rohr-mfr(dot)de
Telefon: 0 98 76 / 97 75-21
Fax: 0 98 76 / 97 75-40
Bürozeiten:
Symbol: Interner LinkAlle Details dieser Person anzeigen

Zugehörige Räumlichkeiten:

Zimmer 09

Verfügbare Formulare/Dateien:

Links zu ergänzenden Seiten und Themen:

<< Zurück