Sie sind hier: Gemeinde Rohr / Aktuelles
Donnerstag, 15. November 2018

Mitteilungen für Rohr

< 40 Jahre Gemeinde Rohr
30.05.2018 08:56 Alter: 169 Tage
Kategorie: Bürgerbrief
Von: Andrea Rauth

Zur Sache - Ihr Bürgermeister informiert


Rohrs` Infrastruktur wird weiter verbessert

Gewinn für den Ort und alle Verkehrsteilnehmer

Die Neugestaltung der Ortsausfahrt Regelsbach an der Kreisstraße Rh 11 in Richtung Leitelshof und Kottensdorf wird durch die Gustav-Meyer GmbH aus Windsbach zügig umgesetzt. Im ersten Bauabschnitt war die neue Trassenführung schon deutlich erkennbar. Der Einbau des neuen Oberflächenwasserkanals und die Umbindung einiger Grundstücke sind bereits erfolgt. Auch die Verlegung der Versorgungsleitungen der Spartenträger konnte abgeschlossen werden. Zum Redaktionsschluss wurde die Schottertragschicht eingebaut. Im nächsten Bauabschnitt werden die Randeinspannungen gesetzt. Dann erfolgt der Einbau der Tragschicht. Die neue Querungshilfe mit Aufstellfläche für Radfahrer und Fußgänger sorgt für ein sicheres Überqueren der Kreisstraße. Leider lehnte die Regierung von Mittelfranken die Gestaltung zusätzlicher Stellplätze im Bereich des Innenkurvenradius ab. Die Sichtdreiecke für ausfahrende Fahrzeuge dürfen nach der Richtlinie durch parkende Fahrzeuge nicht verdeckt werden. Das Auskoffern der Trasse zur Weiterführung des Geh- und Radweges Richtung Kottensdorf ist ebenfalls schon erfolgt. Die Bautrupps der Fa. Meyer arbeiten mit hervorragendem Einsatz. Wir danken an dieser Stelle ausdrücklich allen Verkehrsteilnehmern für ihre Geduld und ihr Verständnis.

Straßensanierung ist bald abgeschlossen

Die Arbeiten des Ausbaues der Gemeindeverbindungsstraße von Gustenfelden nach Oberreichenbach schreiten ebenfalls zügig voran. Die Tiefbaufirma Richard Schulz begann mit dem Abfräsen der alten Deckschicht in der KW 17. Bereits nach nicht einmal vier Wochen Bauzeit konnte am 15. Mai die Tragschicht mit dem Asphaltfertiger aufgebracht werden. Derzeit wird humusiert und diverse Auffüllungsarbeiten werden ausgeführt. Auch hier entschuldigen wir die Unannehmlichkeiten durch die Vollsperrung. Bisher wird der Bauzeitenplan exakt eingehalten. Aller Voraussicht nach, kann, insoweit nichts Unvorhergesehenes eintritt, die geplante Bauzeit sogar unterschritten werden.

Toller Spielplatz am Streubicht

Zu einem Wohngebiet mit 50 Bauplätzen gehört auch ein Spielplatz. Das ist im Bebauungsplan auch so festgesetzt. Nach vielen Planungsgesprächen mit engagierten Familien vor Ort, Besichtigungen anderer Spielplätze und der Auswahl der Spielgeräte, konnten im Herbst zunächst durch den gemeindlichen Bauhof die Flächen vorbereitet und angesät werden. Im Bauamt entstand der Entwurfsplan und gemeinsam mit tatkräftiger Unterstützung der „Neubürger-Familien“ am Streubicht entstand ein herrlicher Kinderspielplatz. Für die Größeren wurde ein Bolzplatz angelegt und die ganz kleinen bekommen einen topmodernen Sandkasten, der von Manfred Hummel aus der „Unteren Mühle“ in Rohr mit heimischen Hölzern konstruiert wurde. Ein freundlicher Dank geht an Herrn Scharrer von Edeka-Scharrer, der die Holzwippe gesponsert hat. Nach der Sicherheitsabnahme wird der neue Spielplatz natürlich noch gebührend eingeweiht.

Felix Fröhlich
Erster Bürgermeister