Sie sind hier: Gemeinde Rohr / Aktuelles
Freitag, 22. September 2017

Mitteilungen für Rohr

< Bürgerversammlungen 2016
27.10.2016 14:03 Alter: 330 Tage
Kategorie: Gemeinderatssitzung
Von: Andrea Rauth

Beschlusszusammenfassung der Gemeinderatssitzung vom 11. Oktober 2016


1. Grundschule Regelsbach

Der Gemeinderat erteilte die Vergabe des Auftrages für die Ausstattung des Werkraumes an die Fa. WPO zu einem Angebotspreis von 15.175,44 € (brutto) abzgl. 2% Skonto, wie von der Verwaltung ausgearbeitet und vorgeschlagen.

2. Kreisstraße RH 12 "Neubau eines Geh- und Radweges zwischen Rohr und der Landkreisgrenze Ansbach"

Der Gemeinderat genehmigte das Nachtragsangebot der Fa. Rossaro in Höhe von 40.715,14 €. Hierbei handelte es sich um die Entsorgung des belasteten Aushubmaterials bei den Baumaßnahmen Geh- und Radweg an der ST 2239.

 

3. Flächennutzungsplanes der Gemeinde Rohr

Der Gemeinderat erteilte die Auftragsvergabe, zur Überarbeitung und Neuerstellung inkl. Digitalisierung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Rohr an das Planungsbüro "TB Markert" zu einem pauschalen Festpreis in Höhe von 188.615,00 €. 

4. Anschaffung von persönlicher Ausrüstung und feuerwehrtechnischen Ausrüstungsgegenständen für die Feuerwehren der Gemeinde Rohr

Der Gemeinderat erteilte die Vergabe des Auftrags für die Lose 1 und 2 hinsichtlich der Anschaffung persönlicher Ausrüstung und feuerwehrtechnischer Ausrüstungsgegenstände an die Fa. Tischner zu einem Gesamtpreis von 14.993,91 € (brutto) abzgl. 2% Skonto, wie von der Verwaltung ausgearbeitet und vorgeschlagen.

5. Beschaffung von zwei Wärmebildkameras für die Freiwilligen Feuerwehren aus Gustenfelden und Regelsbach

Der Gemeinderat genehmigte die Anschaffung von zwei Wärmebildkameras für die Freiwilligen Feuerwehren Gustenfelden und Regelsbach. Es sind jedoch entsprechende Vergleichsangebote einzuholen. Pro Wärmebildkamera mit einem Neuwert von 6.000 € wird ein Zuschuss in Höhe von 2.750,00 € gewährt.

6. Erweiterung Gewerbegebiet Rohr

Der Gemeinderat erteilte die Vergabe des Auftrages für die Bodenuntersuchung der Erweiterungsfläche des Gewerbegebietes Rohr-Nord/Buchschwabacher Straße an das Büro Geotechnisches Institut Prof. Dr. Gründer GbR zu einem Angebotspreis von 9.639,00 € (brutto).

7. Bauangelegenheiten:

 

Der Gemeinderat stimmte dem nachfolgenden bauplanungsrechtlichen Vorhaben zu:

 

  • Der Gemeinderat erhob keine Einwände bzw. Anregungen zu der Aufstellung der Bebauungspläne "Wohnbauflächen Badstraße - Bauabschnitt 1 sowie Bauabschnitt 2" mit integriertem Grünordnungsplan der Stadt Windsbach seitens der Gemeinde Rohr im Rahmen der Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB sowie der Gemeinden gem. § 2 Abs. BauGB i. V. m. § 4 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat stimmte dem nachfolgenden Bauvorhaben, teils mit Auflagen und Bedingungen, zu:

  • Zu der geplanten "Nutzungsänderung auf dem Grundstück Fl.Nr. 932/ Gemarkung Rohr durch die Firma Vasta GmbH & CoKG von gewerblicher Nutzung (Büro mit Lagerraum) in eine reine Wohnhausnutzung"wird das gemeindliche Einvernehmen unter der Voraussetzung erteilt, dass die Wohnung nur durch Betriebsangehörige der Fa. VASTA GmbH & CoKG bewohnt wird. Der Bauwerber ist darauf hinzuweisen, dass betriebliche und private Fahrzeuge und Maschinen möglichst nicht auf den öffentlichen Parkplätzen abgestellt werden.

Der Gemeinderat stimmte dem nachfolgenden Bauvorhaben nicht zu:

  • Bei dem Antrag auf Baugenehmigung zur Errichtung einer Doppelgarage mit Satteldach auf dem Grundstück Fl.Nr. 1040/24 Gemarkung Rohr durch Josefina und Richard Horvath wird für die Dacheindeckung der Doppelgarage mit einem dunklen Trapezblech das gemeindliche Einvernehmen nicht erteilt, die Festsetzungen im Bebauungsplan sind einzuhalten. Für den von den Baugrenzen abweichenden Garagenstandort wird das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Die nach der Stellplatzsatzung der Gemeinde Rohr geforderten Stellplätze sind nachgewiesen, jedoch auch zu errichten und dann auf Dauer zu unterhalten.