Sie sind hier: Gemeinde Rohr / Aktuelles
Dienstag, 12. November 2019

Neuigkeit

< Beschlusszusammenfassung der Gemeinderatssitzung vom 15. Oktober 2019
04.11.2019 10:35 Alter: 8 Tage
Kategorie: Mitteilungen
Von: Andrea Rauth

Mundarttheatertage im Gemeindehaus Rohr


Die beiden Stücke für die Theatertage Januar 2020 stehen fest:

Zum einen bringen wir die Komödie „Verschwistert und Verschwägert“ auf die Bühne und zum anderen zeigen wir das Lustspiel „Und ewig rauschen die Gelder“

Die Komödie „Verschwistert und Verschwägert“ stammt aus der Feder von Eric Assous.

Zum Inhalt:

Franky, selbstständiger Handwerker hat mit seiner Frau Nicole, ein Haus in dörflicher Umgebung gekauft. Um in privater Runde zu feiern, sind seine Brüder David und Lorenz, samt deren Ehefrauen Christin und Mathilde eingeladen. Als Nicole ihren Gästen in letzter Minute eröffnet, dass sie noch jemanden eingeladen hat und die Runde deshalb noch nicht vollständig ist, reagieren die Brüder verdächtig merkwürdig und auch bei den Schwägerinnen stößt die Einladung des zusätzlichen Gastes auf wenig Gegenliebe. Dabei handelt es sich doch „nur“ um Frankys attraktive Sekretärin Tessa…

Eric Assous hat eine humorvolle Komödie über verwandtschaftliche und andere zwischenmenschliche Beziehungen geschrieben.

Als zweites Stück zeigen wir das turbulente Lustspiel „Und ewig rauschen die Gelder“ Diese Komödie stammt vom erfolgreichen Autor Michael Cooney.

Die Geschichte:

Erich Schwan bringt es einfach nicht übers Herz, seiner Frau Linda zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Stattdessen sucht er andere Lösungen, um seinen aufwändigen Lebensstil zu finanzieren. Zum Beispiel finanzielle Zuschüsse für diverse hilfsbedürftige Hausbewohner, die ihm so einfallen. Und während Linda noch glaubt, Erich ginge jeden Morgen zur Arbeit, bringt dieser eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft ins Rollen. Von diversen Renten, Schlechtwetter-, Kranken-, Wohn- und Kindergeld bis zur Schulmilch lässt er nichts aus. Als dann eines Tages ein Außenprüfer des Sozialamtes vor der Tür steht, droht die Lawine über ihm zusammenzubrechen …

Michael Cooney`s aberwitzige Verwechslungs- und Verwandlungs-komödie ist mitten aus dem Leben gegriffen, voller Überraschungen, Situationskomik und schlagfertiger Wortspiele. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken.

Die Termine:

Verschwistert und Verschwägert

(Komödie von Eric Assous)

Freitag                        17.01.2020   19:30 Uhr

Freitag                        24.01.2020   19:30 Uhr J

Samstag                      25.01.2020   19:30 Uhr

Sonntag                      26.01.2020   18:00 Uhr J

Mittwoch                    29.01.2020   19:30 Uhr

Samstag                      01.02.2020   19:30 Uhr J

Sonntag                       02.02.2020   14:00 Uhr

Und ewig rauschen die Gelder

(Lustspiel von Michael Cooney)

Samstag                     18.01.2020   19:30 Uhr

Sonntag                      19.01.2020   14:00 Uhr

Sonntag                       19.01.2020   18:00 Uhr

Mittwoch                    22.01.2020   19:30 Uhr

Sonntag                       26.01.2020   14:00 Uhr

Donnerstag                 30.01.2020   19:30 Uhr

Freitag                        31.01.2020   19:30 Uhr

J = Auftritt Theaterjugend

Unsere Nachwuchsspieler zeigen im Januar 2020 „Der eingebildete Kranke“ nach Molière. Sie treten dreimal vor dem Stück „Verschwistert und Verschwägert“ auf.

Der Kartenvorverkauf findet am Samstag, den 30.11.2019 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Gemeindehaus in Rohr statt. Am Sonntag, den 01.12.2019 gibt es Theaterkarten nach dem Gottesdienst im Rahmen des Rohrer Weihnachtsmarktes im Gemeindehaus. Danach sind Karten für unsere Aufführungen in den Vorverkaufsstellen erhältlich:

  • Raiffeisenbank Rohr/Heilsbronn
  • Winkler - Mühle Gustenfelden, Dorfstr. 1

Sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf!

Außerdem sind Bestellungen von Restkarten bei vorheriger Bezahlung ab dem 04.12.19 bei Anke Gastner Tel.: 0176-52281445 möglich oder unter E-Mail: tickets(at)theatergruppe-rohr(dot)de

Eintrittspreise:

Karten gibt es für 7,-/8.-/9,- €; Kinderermäßigung  2,-€ 

---------------------------------

Achtung!!!

Zu den Mundarttheatertagen Januar 2020 der Theatergruppe Rohr findet am Sonntag, 12. Januar 2020 um 17 Uhr ein Mundart-Gottesdienst in der St. Emmerams-Kirche in Rohr statt.